Herzlich willkommen

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminare der Agentur Föhrer

§ 1 Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen:

1.  Die  Allgemeinen  Geschäftsbedingungen  gelten  in  ihrer  jeweils  gültigen  Fassung  für sämtliche  Geschäftsbeziehungen  zwischen  der  Agentur  Föhrer,  Brantropstraße  85,  44795 Bochum  (im  folgenden  Agentur  Föhrer  genannt),  und  ihren  Kunden  (im  folgenden Seminarteilnehmer  genannt),  welche  i.S.d.  dieser  Allgemeinen  Geschäftsbedingungen sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer sein können. 

Verbraucher  i.S.d.  §  13  BGB  ist  jede natürliche  Person,  die  ein  Rechtsgeschäft  zu  einem Zweck  abschließt,  der  weder  ihrer  gewerblichen,  noch  ihrer  selbständigen  beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. 

Unternehmer  i.S.d.  §  14  BGB  ist  eine  natürliche  oder  juristische  Person  oder  eine rechtsfähige  Personengesellschaft,  die  bei  Abschluss  eines  Rechtsgeschäfts  in  Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

Alle  Angebote,  Bestellungen  etc.  erfolgen  gemäß  dieser  Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Die Regelungen der Agentur Föhrer gelten ausschließlich. Abweichende, anderslautende und entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen von Seminarteilnehmern werden hinsichtlich der jeweiligen Geschäftsbeziehungen nicht anerkannt, es sei denn, dass Agentur Föhrer  durch  eine  vorherige  schriftliche  Bestätigung  gegenüber  dem  jeweiligen Seminarteilnehmer diese anerkennt. Sollten der Agentur Föhrer abweichende, anderslautende und entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Seminarteilnehmers bekannt sein, so kommen diese auch nicht dadurch  zur  Anwendung,  dass  Agentur  Föhrer  vorbehaltlos  gegenüber  dem Seminarteilnehmer leistet. 

3.  Die  Allgemeinen  Geschäftsbedingungen  können  ergänzt  werden  durch  gegenüber  dem Seminarteilnehmer  abgegebene  Informationen,  Belehrungen  und  Erklärungen  und  mit diesem getroffenen Sondervereinbarungen.

 

§ 2 Vertragsschluss

Durch die Abgabe einer Anmeldung gibt der Seminarteilnehmer gegenüber Agentur Föhrer ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme am Seminar ab. Der Vertrag kommt erst mit Bestätigung dieses Angebotes durch Agentur Föhrer zustande. Sämtliche Angebote sind freibleibend. Preis-,  Leistungs-,  Beschaffenheits-  und Produktangaben sowie  sonstige  Erklärungen  sind für  Agentur  Föhrer  nur  dann  verbindlich,  wenn  diese schriftlich  abgegeben  oder  schriftlich bestätigt worden sind.

 

§ 3 Zahlungsbedingungen und Preise:

1.   Die  Preise sind - wenn nicht  anders angegeben  -  Euro-Preise und verstehen sich inkl. gesetzlicher  Mehrwertsteuer.  Die  vereinbarten  Preise  gelten  nur  für  den  jeweils abgeschlossenen Vertrag.

2. Die Zahlung der per Rechnung mitgeteilten Teilnahmegebühr erfolgt per Vorkasse und ist mit Rechnungsstellung sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Der  Seminarteilnehmer  verpflichtet  sich  den  Seminarpreis  binnen  10  Tagen  ab Rechnungsstellung  zu  zahlen.  Nach  Ablauf  dieser  Frist  kommt  der  Seminarteilnehmer  in Zahlungsverzug. Teilabrechnungen bzw. -zahlungen sind zulässig, sofern dies zwischen Agentur Föhrer und dem Seminarteilnehmer vorab schriftlich vereinbart worden ist. Bei  noch  offenen  Forderungen  der  Agentur  Föhrer  gegen  den  Seminarteilnehmer  können Zahlungen  durch  Agentur  Föhrer  auch  auf  andere  noch  offene  Forderungen  verrechnet werden. 

3.  Befindet  sich  der  Seminarteilnehmer  mit  seiner  Zahlungspflicht  ganz  oder  teilweise  in Verzug,  so  hat  er  –  unbeschadet  aller  anderen  Rechte  der  Agentur  Föhrer  –  ab  diesem Zeitpunkt  Verzugszinsen  nach  den  gesetzlichen  Vorschriften  zu  zahlen,  soweit  Agentur Föhrer nicht einen höheren Schaden nachweist. 

4.  Aufrechnungs-  und  Zurückbehaltungsrechte des  Seminarteilnehmers  stehen  diesem  nur dann  zu,  wenn  seine  Gegenansprüche  rechtskräftig  festgestellt,  unbestritten  oder  von Agentur Föhrer anerkannt sind. Zudem ist die Befugnis zur Aufrechnung nur dann gegeben, wenn der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. 

 

§ 4 Stornierungskosten

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, von seiner Seminarteilnahme zurückzutreten, wobei die Rücktrittserklärung stets schriftlich gegenüber der Agentur Föhrer zu erfolgen hat. 

Erfolgt der Rücktritt bis zu einem Monat vor dem Seminar, so entstehen Stornierungskosten in  Höhe  von  50%  des  Rechnungsbetrages  für  das  Seminar,  die  der  Agentur  Föhrer  zu erstatten sind. Erfolgt der Rücktritt in einem Zeitraum von weniger als einer Woche vor dem Seminartermin, so liegen die Stornierungskosten bei 100% des Rechnungsbetrages für das Seminar, die der Agentur Föhrer zu erstatten sind.

Bei  Geschenkgutscheinen  gelten  die  gleichen  Regelungen  im  Hinblick  auf  die  Buchung durch den Beschenkten selbst. Hiervon ausgenommen bleiben die Rechte eine Verbrauchers bei einem Widerruf i.S.d. § 9 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.  

 

§ 5 Inhalt des Vertrages 

1.  Die  von  Agentur  Föhrer  gewährten  Seminarleistungen  sind  ausschließlich dienstvertraglicher Natur, so dass lediglich die Leistung und kein Erfolg geschuldet wird.  Umfasst  von der  Teilnahmegebühr ist  das Seminar  am  Flughafen und die  dahingehenden Seminarunterlagen. 

2.  Zusätzliche  Leistungen  sind  nur  enthalten,  sofern  die  Parteien  dahingehend  eine schriftliche Vereinbarung getroffen haben. 

3.  Der  Flug  im  Rahmen  der  separaten  Flugbegleitung  wird  von  Agentur  Föhrer  als Fremdleistung  lediglich  vermittelt,  so  dass  Grundlage  hierfür  die Geschäftsbedingungen/Stornobedingungen des Flugunternehmens sind. Der  genaue  Termin  für  die  innerdeutsche  Flugbegleitung  erfolgt  in  Absprache  mit  dem Seminarteilnehmer am letzten Seminartag. 

 

§ 6 Teilnahmevoraussetzung für Seminarteilnehmer

1.  Der  Seminarteilnehmer  ist  zur  Teilnahme  am  Seminar  nur  dann  berechtigt,  wenn  die Seminargebühr im Vorfeld des Seminars entrichtet worden ist.

2.  Durch  die  Teilnahme  am  Seminar  versichert  der  Seminarteilnehmer,  dass  er gesundheitlich  zur  Teilnahme  am  Seminar  und  insbesondere  zur  Teilnahme  am innerdeutschen Flug in der Lage ist und dies im Vorfeld entsprechend selbst hat medizinisch abklären lassen.

3.  Für  den  innerdeutschen  Flug  in  Begleitung  ist  von  Seiten  des  Seminarteilnehmers  ein gültiger Reisepass oder Personalausweis am Flugtag erforderlich. 

 

§ 7 Rücktritt durch Agentur Föhrer

Sofern ein wichtiger Grund vorliegt hat Agentur Föhrer das Recht das Seminar abzusagen. Gründe  hierfür  sind  unter  anderem  eine  zu  geringe  Teilnehmerzahl,  Verhinderung  der Seminarleitung etc. Der wichtige Grund ist dem Seminarteilnehmer rechtzeitig mitzuteilen. Im  Falle  einer  zu  geringen  Teilnehmerzahl  erfolgt  die  Absage  spätestens  7  Tage  vor Seminarbeginn.

Erfolgt  die  Absage  eines  Seminartermins,  so  hat  der  Seminarteilnehmer  die  Möglichkeit, einen Ersatztermin nach Abklärung mit Agentur Föhrer zu wählen, ohne das hierfür weitere Kosten entstehen. Sollte  der  Seminarteilnehmer  einen  Ersatztermin  nicht  wahrnehmen  wollen,  so  erstattet Agentur Föhrer diesem unverzüglich die gezahlte Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende  Ansprüche  gegen  Agentur  Föhrer  sind  ausgeschlossen,  es  sei  denn  der Grund  für  die  Terminabsage  wurde  durch  Agentur  Föhrer  vorsätzlich oder grob  fahrlässig verursacht. 

§ 8 Seminarunterlagen

Zu  Beginn  des Seminars  wird  Agentur  Föhrer  dem  Seminarteilnehmer Seminarunterlagen aushändigen. Sämtliche Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder vollständig, noch  auszugsweise  ohne  Einwilligung  von  Agentur  Föhrer  als  Inhaber  der  Urheberrechte vervielfältigt oder verbreitet werden.

§ 9 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung für  Fernabsatzgeschäfte  gem. §§  312b,  312d  Abs. 1  Satz 2, 355, 356 BGB für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB. 


Beginn der Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, eMail) widerrufen. Ein Widerruf durch Abgabe einer mündlichen Erklärung am Telefon ist nicht ausreichend. 

Die  Frist  beginnt  frühestens  mit  Erhalt  dieser  Belehrung,  nicht  jedoch  vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Art. 246  § 2  in Verbindung  mit  § 1  Absatz 1  und  2 EGBGB sowie unserer  Pflichten  gem. § 312g Absatz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

Agentur Föhrer

Inhaberin: Linda Föhrer

Brantropstraße 85

44795 Bochum

Tel.: 0234/94429664

eMail: linda.foehrer@entspanntes-fliegen.de

 

Der Widerruf  kann nicht  mündlich per Telefon erklärt werden, da dieser der Textform bedarf (s.o.). Die Telefonnummer dient nur der Möglichkeit der Rücksprache Ihrerseits.  

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

a. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit  nicht  für  eine  Rücksendung  geeignet  sind  oder  schnell  verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, und  

b. zur Lieferung  von  Audio  und  Videoaufzeichnungen  oder von Software, sofern  die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. 

2. Widerrufsfolgen

Im  Falle  eines  wirksamen  Widerrufs  sind  die  beiderseits  empfangenen  Leistungen zurückzugewähren  und  ggf.  gezogene  Nutzungen  (z.  B.  Zinsen)  herauszugeben. Können Sie uns  die empfangene Leistung sowie  Nutzungen  (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht  oder  teilweise  nicht  oder  nur  in  verschlechtertem  Zustand  zurückgewähren beziehungsweise  herausgeben, müssen  Sie  uns  insoweit  Wertersatz  leisten. Für  die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten,  soweit  die Nutzungen  oder  die Verschlechterung auf  einen  Umgang  mit der Sache  zurückzuführen  ist,  der  über  die  Prüfung  der  Eigenschaften  und  der Funktionsweise  hinausgeht.  Unter  „Prüfung  der  Eigenschaften  und  der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige  Sachen  sind  auf  unsere  Gefahr  zurückzusenden.  Sie  haben  die regelmäßigen  Kosten  der  Rücksendung  zu  tragen,  wenn  die  gelieferte  Ware  der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei  einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt  des  Widerrufs  noch  nicht  die  Gegenleistung  oder  eine  vertraglich vereinbarte  Teilzahlung  erbracht  haben.  Anderenfalls  ist  die  Rücksendung  für  Sie kostenfrei.  Nicht  paketversandfähige  Sachen  werden  bei  Ihnen  abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das  Widerrufsrecht  besteht  nicht  bei  Verträgen  zur  Lieferung  von  Waren,  die  nach Kundenspezifikation  angefertigt  werden  oder  eindeutig  auf  die  persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell  verderben können  oder  deren  Verfalldatum überschritten  würde,  zur  Lieferung  von  Audio-  oder  Videoaufzeichnungen  oder  von Software,  sofern die gelieferten Datenträger  von Ihnen entsiegelt worden  sind  sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung  zur  Lieferung  von  Zeitungen,  Zeitschriften  und  Illustrierten telefonisch abgegeben haben).

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

§ 10 Haftung

Agentur  Föhrer leistet Schadensersatz nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit  sowie bei Verletzung der vertragswesentlichen Pflichten auch bei leichter Fahrlässigkeit. 

Für den Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt die Haftung der Agentur Föhrer unberührt. 

Für  andere  Schäden,  die  Agentur  Föhrer,  ein  gesetzlicher  Vertreter  dieser  oder  ein Erfüllungsgehilfe fahrlässig verursacht hat, haftet Agentur Föhrer nicht. 

 

§ 11 Datenschutz

Die  Bestandsdaten  des  Seminarteilnehmers  werden  streng  vertraulich  behandelt  und ausschließlich  zur  Abwicklung  des  Vertrages  verwendet.  Das  Speichern  und  die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Berücksichtigung sämtlicher gesetzlicher Vorgaben des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Dem  Seminarteilnehmer steht  jederzeit das Recht  der kostenlosen  Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung der Daten zu. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte herausgegeben, es sei denn, dass dies für die Vertragsabwicklung notwendig ist (Bsp. Flugunternehmen). 

 

§ 12 Haftung für innerdeutsche Flugbegleitung

Agentur Föhrer vermittelt den innerdeutschen Begleitflug lediglich. Flughangst24.de haftet daher nicht für Leistungsstörungen im Bereich dieser Fremdleistung.

 

§ 13 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort 

1. Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

2.  Auf  sämtliche  Geschäftsbeziehungen  und  darin  geschlossenen  Verträgen  finden  die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 

3. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung mit einem  Seminarteilnehmer  der  Unternehmer  ist,  gilt  als  ausschließlicher  Gerichtsstand Bochum.

4. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht betroffen.